www.igf-ladir.ch.vu


Geschichte der IGF

 

 

Nachdem sich in Ladir erste Ferienhausbesitzer niedergelassen haben, bildete sich bereits Anfang der siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts eine Gruppe, die sich für die Infrastruktur des Ortes Ladir interessierte und auch einsetzte.

Bei Themen wie Wasserversorgung, Strassenbau, Müllentsorgung und ähnlichen versuchte man gemeinsam sich für die Interessen des Ortes und der Anwohner zu engagieren. Man sprach mit dem Gemeindepräsidenten, den Behörden in Ilanz und in Chur und erreichte so, dass manches im Sinne der Einheimischen und der Ferienhausbesitzer vorwärts gebracht werden konnte. Manche Vorhaben der Kommune wurden auch mit geldlichen Mitteln unterstützt.

Um gemeinsame Entscheidungen herbeizuführen traf man sich schon bald zum ersten Meeting im Dezember des Jahres 1976, damals im noch aktiven Restaurant Aurora. Daraus entstand eine schöne Tradition, die noch heute gepflegt wird. Seit vielen Jahren trifft man sich immer in den letzten Dezembertagen eines abgelaufenen Jahres um Neues aus dem

Dorf zu hören, Veränderungen zu diskutieren und dem jeweiligen Gemeindepräsidenten zuzuhören, Fragen zu stellen oder Wünsche zu äussern und Verbesserungsvorschläge zu machen. Der jeweilige Kassenwart gibt einen Einblick in die finanzielle Situation und gemeinsam wird entschieden ob und welche Projekte/Vorhaben man im Dorf im nächsten Jahr unterstützen soll.

Sicherlich geniessen die Aktiven auch die Geselligkeit und die Möglichkeit sich mit Menschen zu unterhalten, die sich für den gleichen Ferienwohnsitz entschieden haben. Deshalb wird zum Abschluss dieser Treffen auch noch gemeinsam zu Abend gegessen. In der Ustria Casa Crush, wo man nun schon seit vielen Jahren tagt, lässt man sich bei gutem Essen und Wein dann noch von Marietta Hänggi und Ihren Helferinnen und Helfern verwöhnen.

Am 28.Dezember 2005 traf man sich mittlerweile zum 30.ten Mal. 30 Personen nahmen an dieser Jubiläumsveranstaltung teil. Joe Kurer, der amtierende Präsident der IGL erinnerte an die jeweiligen Präsidenten seit der Gründung:

 

 

 

1976/77/78 Metzger, Olga; Bühler, Ulrich; Kurer, Joe
1979/80 Gelb, Kaspar
1981/82/83 Bertschinger, Ernst
1984/85 Zwonicek, Charles
1986 Metzger, Walter
1987/88 Diehl, Hans
1989 Surber, Hans
1990/91 Kurer, Joe
1992/93 Backhaus, Jürgen
1994/95 Stamm, Stefan
1996/97 Frehner, Ernst
1998/99 Metzger, Klaus
2000/01 Heck, Klaus
2002/03/04 Bertschinger, Ernst
2005/06 Kurer, Joe
2007 Falkenreck, Peter

 

 

Man schwelgte in Erinnerungen und sprach über aktuelle Themen wie die Probleme mit der Brücke Cafegn über das Schlueiner Tobel, den neu geteerten Parkplatz an der Kirche, Spitex–Nachbarschaftshilfe, Dorfladen Ladir, Robi–Dog–Angebot, Beschriftungen der Strassen und das sehr erfolgreiche Weihnachtskonzert vom 29. Dezember 2005, welches mit Unterstützung von Toni Cadruvi, Präsident der Kirchgemeinde und von Joe Kurer, IGF geplant und durchgeführt wurde.

In der Zwischenzeit sind die Feriengäste zu einem integrierten Bestandteil des Dorflebens geworden. Die Infrastrukturprobleme sind weitgehend gelöst und die Grenzen zwischen den Leuten aus dem "Dorf" und jenen aus den "Häusern" haben sich verwischt.

 

Was geblieben ist, sind die jährlichen Zusammenkünfte zum Zwecke des sich gegenseitigen Kennenlernens und der Pflege der Freundschaft.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!