www.igf-ladir.ch.vu


Bericht zum Jahrestreffen  27.12.2013

Um 18.15 eröffnet der Präsident das diesjährige Treffen in der Casa Crusch in Ladir.

Ein spezieller Gruss und Dank geht ein letztes Mal an unsern Gast (Noch-) Gemeindepräsident Sigi Andreoli.

Neu dazugestossen sind:
    Schütz Stephan und Ming Andrea (Nachfolger von Margrit und Ernst Bertschinger)
    Herzlich Willkommen und viel Spass in unserem Kreis!

Der Einladung von anfangs Dezember haben 22 Mitglieder Folge geleistet.

Entschuldigungen sind eingegangen von:
   Vreni  und Joe Kurer, sowie der Söhne Felix und Marco mit Familien (Gran Canaria)
   Manfred Meier
   Georg und Marianna Breucha
   Lisbeth Wirth
   Margrit und Ernst Bertschinger (Wegzug)
   Trudy und Klaus Heck (weggezogen, aber Heimweh!)
   Marco Lanter, Kassenwart (wurde durch den Verkehr aufgehalten)

Sie alle lassen grüssen und wünschen einen schönen Abend.

Am 27.7.2013 ist Manfred Wirth (Ehemann von Lisbeth) verstorben. Herzliches Beileid!

 

Bericht des Präsidenten

Es ist schwer zu berichten, wenn es nichts zu berichten gibt.

Wie schon im letzten Jahr gab es auch dieses Jahr keine besonderen Vorkommnisse, die eine Erwähnung verdienten. Deshalb sinniert der Präsident darüber nach, ob es nicht besser wäre, wenn an diesen Versammlungen ein jeder von seinem „highlight“ des vergangenen Jahres hier in Ladir berichten würde. Es kämen sicher viele interessante Geschichten zusammen. Nur gäbe es dann wahrscheinlich beim Nachtessen nichts mehr zu erzählen…

Trotzdem drei Hinweise mit sehr unterschiedlicher Gewichtung:

Das Gästeschiessen auf dem Bual wurde von einem Sturm abrupt unterbrochen, so dass das Festzelt evakuiert und die Gäste im Schützenhaus Schutz suchen mussten. Die anschliessende Fortsetzung des Festes bis in die Morgenstunden wurde nur noch von den ganz Harten durchgestanden.

Die Uniun Culturala steht vor einer Neugründung. Damit steigen auch die Chancen auf eine 1. August-Feier im Jahre 2014.

Top aktuell ist die Geburt der Grossgemeinde ILANZ/GLION am 1. 1. 2014. Wie bereits schriftlich angekündigt, wird die selbständige Gemeinde Ladir aufgelöst und tritt in Zukunft nur noch  als Fraktion der Gemeinde ILANZ/GLION in Erscheinung.

 

Damit schliesst der Präsident seinen Bericht und führt in Stellvertretung des Kassenwartes durch die Finanzlage. Bei einem Ausgabenüberschuss von Fr. 41.70 resultiert ein Kontostand von Fr. 3‘129.05. (Anmerkung: wenn das so weitergeht, sind wir in 75 Jahren pleite..)
Sinnvolle Unterstützungsprojekte wie seinerzeit die Bänkliaktion sind je länger je weniger gefragt, da offenbar genügend Mittel vorhanden sind. Aber wir bleiben am Ball.
 Die Arbeit des Kassiers wird mit Applaus verdankt.

 

Der Gemeindepräsident, Sigi Andreoli, orientiert über:

Sanierung der Quartierstrassen, Abschlussarbeiten im 2014
Sanierung der Wasserversorgung und der Wasserfassungen der Gemeinde
Beschaffung einer neuen Schneefräse

All diese Projekte wurden noch vor dem Übergang in die neue Gemeindestruktur realisiert, damit die Braut in guter Verfassung zum Traualtar geführt werden kann.

ILANZ/GLION ( www.glionplus.ch )
Wie bereits erwähnt, tritt die neue Gemeindestruktur am 1.1.2014 in Kraft.
Die Gemeindekanzlei ist nach Ilanz umgezogen und zukünftig für alle Anfragen und Reklamationen zuständig.
Im neuen Gemeindeparlament (Legislative) ist Ladir durch Bruno Caderas vertreten. Exekutivaufgaben stehen ihm keine zu. Der Weg zu den Behörden ist also länger – aber hoffentlich nicht komplizierter – geworden.
Die erfreuliche Senkung des Steuerfusses dürfte zumindest teilweise durch eine neue Gästeabgabe und die Einführung von Wasserzählern kompensiert werden.
An den bisherigen Verträgen mit der Weissen Arena dürfte sich nichts ändern, vor allem der Skibus dürfte bis auf weiteres weiterbestehen.

Alles in allem ist vieles noch nicht geregelt und die Abläufe müssen sich erst einspielen.

Wir danken Sigi Andreoli für seine Informationen. Sein langjähriger Einsatz für die Gemeinde, aber auch für uns Gäste, wird mit einem herzlichen Applaus verdankt. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute!

 

Wie weiter mit der IGF im neuen Umfeld ?

Der Übergang zur Grossgemeinde ILANZ/GLION gibt Anlass die Situation der IGF zu überdenken.

Die IGF existiert seit 38 Jahren, obwohl sie kein Verein im Sinne des Vereinsrecht ist.
Die Probleme der ersten Ferienhausbesitzer sind gelöst resp kein Thema mehr. Unwetterschäden werden von Versicherungen und andern Institutionen gedeckt und Aktionen im Sinne einer Pflege der Ferienlandschaft sollen von professionellen Organisationen übernommen werden.
Mit andern Worten: Heute haben wir nur noch individuelle Probleme, dafür auf hohem Niveau.

Viele der Gründungsmitglieder aus dem Jahre 1976 sind verstorben oder haben ihr Feriendomizil aus Altersgründen aufgegeben. Joe Kurer und Jürgen und Kathrin Backhaus dürften wohl noch die einzigen Urgesteine sein.

Es stellt sich somit die Frage, welchen Stellenwert unsere Organisation heute noch hat, resp welchen Stellenwert sie in Zukunft haben soll.

Aus Sicht des Präsidenten gibt es drei Varianten:

  1. Es bleibt wie es ist

  2. Jährliche Treffen zur Kontaktpflege und zum Nachtessen, ohne offiziellen Teil

  3. Auflösung der IGF, da sowieso nur ca 20% der Ferienhaus-/Ferienwohnungsbesitzer Interesse an einer IGF zeigen

Nach längerer Diskussion wird entschieden, den bisherigen Status quo für ein weiteres Jahr aufrecht zu erhalten. Bis dahin wird sich zeigen, ob durch die neue Situation ILANZ/GLION neue Bedürfnisse für eine IGF entstehen.
Dieser Beschluss fiel umso leichter, als sich Präsident und Kassenwart für ein weiteres Jahr zur Verfügung stellen. Dies soll allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir in einem Jahr vor den gleichen Fragen stehen, mit dem einzigen Unterschied dass dannzumal zumindest der Präsident nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

 

Termine für das kommende Jahr 2014:

Jahres-Treff IGF:             Montag, 29. Dezember  2014

Weitere Termine werden im Internet auf unserer Web-Site  www.igf-ladir.ch.vu   publiziert oder per e-mail kommuniziert. Ein Post-Versand findet nicht statt.

 Diverses   Zur Vervollständigung unseres Archivs bittet der Präsident darum, ihm Protokolle, Fotos und weitere interessante Dokumente – auch neueren Datums - zuzustellen.

Nach einer guten  Stunde, kann der Vorsitzende die Orientierung mit den besten Wünschen für das kommende Jahr schliessen und zum gemütlichen Teil überleiten.

 

IGF Ladir
Hans Surber

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!